Lasciallo (sprich La schallo)

ist ein Hochplateau oberhalb Cauco im hinteren Calancatal

Hier lebten vor ca. 300 Jahren 12 Familien und waren Selbstversorger. Heute steht die frisch renovierte Kapelle beim Eingang danach kommen einige Rusticis von welchen 2 als Feriensitz hie und da benutzt werden.

www.naturschulprojekt.ch ein Projekt der 3HF Stiftung Schweiz kauft in diesem Weiler noch dieses Jahr 2 Rusticis mit dazugehörendem Land.

Auf ca.1ha. Landwirtschaftsland entsteht ein Permakulturschulgarten. Wie früher möchten wir auf den Ackerterrassen mit der mikroklimatische Wärmerückstrahlung der Trockensteinmauern und Felsen Essen anpflanzen auf 1200 m.ü.M. Und wie früher möchten wir versuchen Getreide (Winterroggen, Gerste, Dinkel etc) anzubauen. Eine Herausforderung werden die Hirsche und Rehe sein, welche in den letzten Jahrzehnten in aller Ruhe ihrem Dasein frönten.

Auf 2000 m2 Hangwiese werden wir versuchen mit Hochstämmen und Beerenhecken etwas Ertrag zu bekommen. Dazwischen wird eine Blumenwiese angesät, welche den Wildbienen und anderen Insekten dient. Nach dem Vorbild unserer im 2009 gegründeten www.bienen-schule.ch

Auch gehören ca. 11’000 m2 Wald zu unserem Erwerb auf welchem früher auch Essen angebaut wurde. In der Zwischenzeit ist alles verbuscht und verwaldet. Gerne würden wir die terrassierten Flächen wieder freilegen und versuchen wie unsere Vorfahren auch hier wieder etwas anzubauen. In unserem Team haben wir auch Naturwissenschaftler, Permakulturdesigner usw. welche uns die optimalen Beratungen geben und wir werden versuchen das optimale anzupflanzen.

Daneben möchten wir einen Kristallwald für Kinder einrichten, wo die Kinderaugen ins leuchten kommen.

Auf allen Flächen ist das Ziel Orte zu schaffen, wo sich interessierte Personen, Familien und Schulklassen informieren können.

>> siehe auch «Blumiges Calancatal»